Vorträge für Hebammen

(auch offen für ärztliche Teilnehmende)

Wir möchten interdisziplinär das breite Spektrum der Homöopathie am „Anfang des Lebens“ beleuchten und nicht nur den Austausch ärztlicher Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fachdisziplinen anregen, sondern auch auf den homöopathischen Erfahrungsschatz der Hebammen zurückgreifen.

Thematik:
Das Hebammenprogramm am Freitag, 19.05.2023, richtet sich sowohl an Hebammen als auch an ärztliche Kongressteilnehmende.

Tickets:
Der Eintrittspreis für Hebammen beträgt 50 €, die Karten sind über die reguläre Kongressanmeldung buchbar. Die fachliche Qualifikation (Hebammenurkunde) ist nachzuweisen. Die Teilnahmegebühr orientiert sich an der Gehaltsstruktur der Hebammen und ist daher ausschließlich auf diese Berufsgruppe beschränkt ist.

In den regulären Kongresstickets ist das Hebammenprogramm inkludiert.

Vorläufiges Programm
Stand 02.02.2023

Freitag, 19.05.2023, Webraum 3auch für Ärztinnen und Ärzte
09:00 – 10:30 UhrIngeborg Stadelmann, Hebamme
10:30 – 11:00 UhrPause
11:00 – 12:30 UhrDr. med. univ. Tom Vogel
Neues Werkzeug für die homöopathische Geburtsbegleitung – 200 Jahre Erfahrung erfolgreich anwenden
12:30 – 14:00 UhrMittagspause
14:00 – 15:30 UhrDr. med. Sophia Johnson
Mutterkuchen – mal versuchen? Plazenta als Heilmittel in der Integrativen Medizin
Dr. MD. Elena Benigni Sihsol
[Sprache: Englisch]
15:30 – 16:00UhrPause
16:00 – 17:30 UhrDr. Julie Christoffel, Apothekerin

Grit Kretschmar-Zimmer
Der lange Weg zum (Hebammen-) Zertifikat